Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hochschule f. Technik + Wirtschaft Leipzig

PLANUNG:
2009
BAUSUMME:
25.800.000,- €
NF 1-6:
13.951 m²
BRI:
55.710 m³
LPH:
1-2 HOAI §33



Das Raumprogramm wird in einem kompakten Volumen mit 4 bzw. 5 oberirdischen Geschossen und einer Teilunterkellerung für die Technikzentrale realisiert. Die zeichenhafte grosse Form und prägnante Fassadenstruktur geben dem Bau ein unverwechselbares Gesicht. Der äusseren Form entspricht eine Grundrissgestaltung, bei der der Gedanke des gemeinsamen Arbeitens im neuen Institutsgebäude für Maschinen- und Energietechnik im Mittelpunkt steht.
Das 2-geschossige Foyer ermöglicht den direkten Bezug durch den Baukörper vom Haupteingang bis zum Werkhof und fungiert gleichzeitig als Gelenk zur Erschliessung des Seitenflügels und in die zentrale Mittelzone des langen Riegels. Diese zentrale Erschliessungsachse ist das kommunikative Herz des Hauses; sie verbindet alle Ebenen und alle Nutzungseinheiten, bringt Praktikumsarbeit und Versuchshallen zusammen und mündet im Foyer, der baulichen Schnittstelle zur Aussenwelt.
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN - +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN- +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü