Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freie Universität Berlin ehem. Villa Engler Altensteinstr.

Die ehemalige Direktorenvilla des Botanischen Gartens wurde im Jahre 2003 von der Senatsverwaltung des Landes Berlin dauerhaft der Freien Universität Berlin zur weiteren Nutzung übergeben. In der Villa wurde daraufhin ein Sonderforschungsbereich mit reiner Büronutzung untergebracht. Da nun ein Nutzungswechsel innerhalb der FU Berlin ansteht wurde das Büro Kebe + Schoberth Architekten TU-Sia damit beauftragt, eine notwendige denkmalgerechte Sanierung/ Renovierung des Gebäudes mit kritischer Hinterfragung der Raumaufteilung durchzuführen, da diese einige gefangene Räume aufweist.
Begonnen wurden die Planungen am Gebäude mit einer Aktenrecherche und Grundlagenermittlung. Dazu wurde das zuständige Bauaktenarchiv aufgesucht und die 23 Ordner umfassende Bauakte zum Botanischen Garten in Hinblick auf die Villa durchforstet. Dabei hat sich gezeigt, dass der letzte Aktenstand zur Villa eine Erweiterungsmaßnahme von 1917 an dem Wohngebäude ist. Alle Umbauten und Nutzungsänderungen danach sind nicht aktenkundig und konnten auch nicht recherchiert werden. Darum wird nun eine offizieller Antrag auf Nutzungsänderung und ein Antrag auf Baugenehmigung für die am Gebäude notwendigen Maßnahmen eingereicht.

FERTIGSTELLUNG:
2018
BAUSUMME:
3.500.000,- €
NF:
489
BGF:
1.165
LPH:
1-9 HOAI §33
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN - +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN- +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü