Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bauteil A Bürogebäude

PORTFOLIO > UNIVERSITÄTEN > BTU Cottbus Fakultät IV Umweltwissenschaften + Verfahrenstechnik
FERTIGSTELLUNG:
August 1999
BAUSUMME:
3.068.783,-
NF 1-6:
1.442
BGF:
2.844
LPH:
1-8 HOAI §33
Aufgrund der Forderungen im Raumprogramm nach unterschiedlichen Raumbreiten wurde für die Fassade des Büro- und Laborgebäudes ein Pfosten-Riegel-System in Holz-Aluminium für die verglasten Bereiche mit dem Rastermasz 1,20m / 2.40m gewählt; diese Grund-Masze wurden auch als Modulmasz auf die vorgehängte, hinterlüftete Fassade, bestehend aus Faserzementtafeln auf ALU-Unterkonstruktion übertragen. Durch diese Optimierung der Rastermasze war es möglich, mit einer begrenzten Anzahl unterschiedlicher Elemente eine hohe Variabilität bei gleichzeitiger Minimierung der Komponenten zu forcieren, wodurch innerhalb des festgelegten Budgets eine Gesamterscheinungsbild geprägt durch qualitativ hochwertige Materialien kombiniert mit architektonisch interessanten Detaillösungen möglich wurde.
Das gewählte Materialkonzept setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:
Faserzementtafeln, sichtbar auf ALU-UK befestigt, Aluminium (Sonnenschwerter, Fugenprofile), Holz, Sichtbeton, Betonstein - MW, Glas, und farbiger Werkstein als Bodenbelag in den Treppenräumen / Foyerzonen. Sowohl aussen wie auch im Innenraum prägen diese bewusst zueinander in Beziehung gesetzten Materialien die Stimmung der einzelnen Funktionsbereiche,unterstützt durch eine reduzierte, aber teilweise intensiv eingesetzte Farbigkeit einzelner Elemente und Strukturen.
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN - +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
2018 KEBE + SCHOBERTH  DIPL. ING: ARCHITEKTEN TU-SIA  - NESTORSTR 36 - 10709 BERLIN- +49 30 69 12 060 - KONTAKT IMPRESSUM
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü